WOLFSBLUT Seepflanzenmischung 500 g


WOLFSBLUT Seepflanzenmischung 500 g

19,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,5 kg
1 kg = 39,90 €


1 kg = 39,90 €

Seepflanzenmischung:


Mineralien und Vitamine - Naturkraft aus dem Meer.
Eine unterstützende Wirkung ist zu verzeichnen bei:
    •    Aufbau der Magen-Darmflora
    •    Steigerung des Appetit
    •    Abbau von Giftstoffen
    •    Aufnahme von Fettsäuren und Mineralien
    •    Zufuhr von Chlorophyll
    •    Linderung bei chronischem Rheuma und Arthrose
    •    Linderung bei Allergien
Die in Meerespflanzen enthaltenen Polysacharide, sowie unterschiedlichen Pigmente haben folgende unterstützende Wirkung bei:
    •    Reinigung des Verdauungstraktes
    •    Reinigung der Nieren
    •    Reinigung des Blutes und der Lymphgefäße
    •    Spanische Wissenschaftler fanden heraus, dass die in den Meerespflanzen enthaltenen Ballaststoffe eine anti-mutagene Wirkung (die Fähigkeit Zellmutationen zu verhindern, ein
    •    potentieller Risikofaktor bei der Entstehung von Krebs), wie auch starke antioxidantive Eigenschaften haben.
Nahrungsergänzung für Hunde, Katzen und Pferde
Die Wolfsblut Meerespflanzenmischung ist eine Komposition verschiedener Algen, die auf die Bedürfnisse an Mineral- und Vitalstoffen ausgerichtet ist. Die von uns verwendeten Rohstoffe stammen aus verschiedenen Regionen und Meeren unserer Erde. Sie sind kontrolliert und selbstverständlich frei von schädlichen Rückständen. Die Seepflanzen werden von Hand geerntet und am gleichen Tag schonend getrocknet, so dass alle wichtigen Nährstoffe erhalten bleiben.
Meerespflanzen sind in allen Weltmeeren anzutreffen. Sie unterscheiden sich in Farbe und Form, wie auch in den unterschiedlichen Tiefen in denen sie vorkommen. Mit ihrem Reichtum an Vitaminen, Mineralstoffen und mehr als 60 Spurenelementen gehören sie zur Urnahrung aller Lebewesen. Meerespflanzen werden in 5 Kategorien unterteilt. Jede Pflanze hat ihre spezifischen Besonderheiten. Zu den Meerespflanzen, die auch Seepflanzen oder Seealgen genannt werden, gehören:
    •    Armleuchteralgen (Charophyceae)
    •    Braunalgen (Phaeophyceae)
    •    Grünalgen (Chlorophyceae)
    •    Marine Blütenpflanzen (Angiospermae)
    •    Rotalgen (Rhodophyceae)
Seepflanzen und ihre Bedeutung als Nahrungsergänzung für Mensch und Tier
Die natürlich gewachsenen Meerespflanzen mit ihrer Vielfalt an Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren und Vitalnährstoffen liefern die wichtigsten Bausteine des Lebens - die Basis für Vitalität und Gesundheit. Meerespflanzen enthalten noch viele wichtige Nährstoffe die normale, industriell gefertigte Nahrung heute nicht mehr enthält. Diese Makro-Nährstoffe werden für den Zellaufbau im Körper benötigt.
Historie
Seit dem Altertum sind Meerespflanzen ein fester Nahrungsbestandteil für Mensch und Tier. Das ist verständlich wenn man bedenkt, dass alles Leben aus dem Meer entstanden ist. Algen sind die Grundlage allen Lebens. Sie gehören zu den ersten pflanzlichen Lebewesen, die im Ozean, der früher die ganze Erdoberfläche bedeckte, existieren und aufgrund ihrer Fähigkeit zur Photosynthese Sonnenlicht in chemische Energie umwandelten. Von diesen Pflanzen ernährten sich wiederum die ersten Tiere des Meeres; das heißt, ohne Algen hätte überhaupt kein tierisches Leben entstehen können, und auch uns Menschen gäbe es nicht ohne sie.
Anders als bei normalen Pflanzen findet der Nährstoffaustausch bei Algen direkt von Zelle zu Zelle statt, und nicht durch ein Gefäßsystem. Die Zellen filtern das Meerwasser über einen osmotischen Prozeß, wobei lebenswichtige Nährstoffe in hoher Konzentration gespeichert werden. Jede Meeresalgenart hat eine eigene spezifische Struktur, eine spezielle chemische Zusammensetzung und besitzt Eigenschaften, die andere Algenarten nicht haben.
Bereits vor über 10.000 Jahren gehörten pflanzliche Produkte aus dem Meer zur japanischen Kultur. Wie im gesamten asiatischen Raum war deren Bedeutung derart groß, dass am chinesischen und japanischen Kaiserhof Meerespflanzen als wertvolles Geschenk galten. Die buddhistische Religion empfiehlt seit Jahrhunderten den Verzehr von Meerespflanzen. In der westlichen Welt gab es nur einige wenige Orte an denen Seepflanzen auf dem Speisezettel standen. Hier wären vor allem die Iren und die Bretonen zu nennen. In Irland aß man "Bawa lawr" ein Püree aus Seepflanzen. Die Bretonen bevorzugten eine würzige, geleeartige Nachspeise mit dem Namen "Pioca", eine Mischung aus Seepflanzen und gesüßter Milch. Heutzutage, nachdem die asiatische Küche auf der ganzen Welt zu finden ist, werden auch in unseren Breiten Seepflanzen für Mensch und Tier immer populärer.
Im Gegensatz zu künstlich hergestellten Nahrungsergänzungsmitteln besitzen Algen alle notwendigen Naturvitalstoffe, die unser Körper braucht. Gleichzeitig sind diese in organischer, also natürlicher Form gebunden, die unser Körper weitaus besser aufnehmen kann als synthetisch hergestellte Stoffe.
Das Angebot ist vielfältig – Pflanzen unterschiedlicher Farbe und Form werden als Flocken oder in ganzen Blättern, frisch und getrocknet angeboten. Die Vielfalt an Aromen lassen Mensch und Tier gleichermaßen profitieren. Diese Powerpflanzen versorgen Mensch und Tier mit der natürlichsten und ursprünglichsten Form der Vitamine und Mineralstoffe. Viele aktive, positive Inhaltsstoffe und deren Wirkung sind bis heute noch nicht vollständig erforscht.
Farben der Seepflanzen
Meerespflanzen kommen in unterschiedlichen Farben vor. Am häufigsten sind die Farben grün-braun und rot anzutreffen. Diese Farben resultieren aus unterschiedlichen Pigmentzusammenstellungen der Pflanzen. Hierfür ist das Licht verantwortlich. Rote und infrarote Strahlungen werden vom Wasser bereits wenige Meter unterhalb der Wasseroberfläche absorbiert. Ultraviolettes Licht durchdringt das Wasser hingegen bis zu einer Tiefe von 10 Metern. In diesem Bereich kommen hauptsächlich grün-blaue Farben vor. Je größer die Tiefe in denen Meerespflanzen wachsen ist, desto dunkler ist ihre Farbe. Die roten Pflanzen, zu denen z.B. Dulse gehört, haben einen sehr hohen Anteil an B-Vitaminen. Japanische Wissenschaftler fanden heraus, dass diese rot bis lila farbenen Pflanzen 5 verschiedene Arten biologisch aktiver B-Vitamin Komplexe beeinhalten. Nach intensiven Studien haben wir uns für eine Mischung entschieden, die den essentiellen Ansprüchen der Mineralisierung ihres vierbeinigen Begleiters entspricht.
Inhaltsstoffe und mögliche Eigenschaften
Fingertang (Laminaria digitata)
Die Inhaltsstoffe des Fingertangs verteilen sich im Wesentlichen auf Laminarin, ein Stoff der erstmalig 1885 aus der Pflanze von Schiedelberg isoliert wurde. Er gab ihm den Namen Laminarin in Anlehnung an den Namen der Alge: Laminaria (Seekohl). Es handelt sich dabei um ein Polymer mit einer teilweise ähnlichen, jedoch reduzierten Wirkung wie Heparin. Man unterscheidet zwei Arten: das Lösliche und das nicht Lösliche. In Laborversuchen wurde eine blutfettsenkende Wirkung nachgewiesen. Des Weiteren sind Alginsäure, Mannit und auch Jod enthalten. Jod ist ein grundlegendes Element bei der Synthese der Schilddrüsenhormone. Diese Hormone stimulieren den Sauerstoffverbrauch der Zellen und haben Teil an den Stoffwechselprozessen der Fette und Kohlenhydrate. Die positiven Effekte des fingerförmigen Seekohls liegen an den Blutfett senkenden Substanzen, die in ihm enthalten sind (jodierte Aminoelemente). Die antiseptische Eigenschaft des Jods wird bereits seit geraumer Zeit von der Pharma- und Kosmetikindustrie genutzt. Der fingerförmige Seekohl enthält den bis zu zehnfachen Gehalt an Jod des Fucus vesiculosus.
Der fingerförmige Seekohl ist besonders dazu geeignet, den Stoffwechsel anzuregen un den Körper zu entgiften.
NORI (porphyral umbillicalis) - Inhaltsstoffe und mögliche Eigenschaften
Fettsäuren: Zahlreiche Forschungen über die Fette, die in der Porphira umbillicalis vorhanden sind, haben gezeigt, dass sie essentielle, mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthält. Diese sind für den Organismus von grundlegender Bedeutung, da dieser nicht in der Lage ist, sie selbst zu synthetisieren. Aus diesem grund müssen sie dem Körper durch die Nahrung zugeführt werden. Porphira umbillicalis ist besonders reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren: Linolsäure, Linolensäure, Gamma-Linolensäure, Eicosapentaensäure (EPA), Docosahexaensäure (DHA)
EPA- und DHA-Säuren: Sie verhindern die Verklumpung der Blutblättchen. Sie spielen bei der Vorbeugung von Arteriosklerose eine bedeutende Rolle, da sie die Cholesterin- und Triglyzeridspiegel des Blutes senken. Die Fettsäuren der Porphira umbilicalis unterscheiden sich von anderen durch das Fehlen des sonst so typischen Fischgeruchs und sie sind gegen Oxidation resistenter.
Proteine: Durch einen Extraktionsprozess mittels einer alkalischen Reaktion konnte man beweisen, dass in den Proteinen der Porphira umbilicalis zwischen 11% und 14% an Nitrogenium vorhanden ist. Die Aminosäuren sind den herkömmlichen Proteinen sehr ähnlich. Ihre Zusammensetzung ist qualitativ hochwertiger als die der Landpflanzen, da sie dem Eiweiß des Hühnereis sehr ähnlich ist.
NORI (Porphira umbilicalis) kann damit als die Power-Alge schlechthin angesehen werden. Besonders für heranwachsende Hunde und in der Rekonvaleszens zu empfehlen.
Meeressalat
Meeresalat (Ulva lactuca), auch Meerlattich genannt, ist eine mehrzellige Grünalge. Meersalat enthält besonders viel Magnesium, Kalzium sowie Vitamin A, Vitamin B12 und Vitamin C.In Europa ist Meersalat das beliebteste Meeresgemüse. Seine frische grüne Farbe und die feine Konsistenz überzeugen den Konsumenten. Meersalat wird als Salat oder als Zusatz zu Suppen verzehrt. Er eignet sich ebenso als Marinade oder Umwicklung von Fisch, der gedünstet werden soll.
Ulva lactuca besitzt einen extrem hohen Magnesiumgehalt, der 2 bis 3 % der Trockenmasse erreichen kann und ist zusätzlich reich an Calcium. Außerdem bietet Ulva Mengen an Vitamin B12, die mitunter die von tierischen Produkten übersteigen. Dies macht den Meersalat zu einem sehr wertvollen Nahrungsmittel
Enteromorpha
Enteromorpha, auch Darmtang genannt, gehört zu den Grünalgen und besitzt eine sehr variable Wuchsform, von wenigen Zentimetern bis zu einem Meter Länge. Diese Algenart wächst speziell im Frühjahr in flachen Gewässern entlang der Atlantikküste, im Pazifik und im Mittelmeer. Enteromorpha ist reich an Vitaminen, Mineralien wie Magnesium, Kalzium und Proteinen. In Asien gehört es zu den traditionellen Gemüse und ist in einer großen Anzahl von Gerichten enthalten.
Dulse (Palmaria palmata) - Inhaltsstoffe und mögliche Eigenschaften
Neben einem hohen Anteil an Vitamin C enthält Dulse vor allem Lysin: Lysin ist eine Aminosäure, die nur wenig in Pflanzen vorkommt. Sie wird genutzt, um die Magen- und Darmfunktion anzuregen. In Verbindung mit Vitamin C kann es die Vermehrung des Herpesvirus simplex eingrenzen.
Die Palmaria palmata kann als die " Verdauungsalge " angesehen werden. Ihre besondere Kombination von Vitaminen, Mineralien und Aminosäuren macht sie zu einem geeigneten ANTISTRESS-Mittel.
 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

PLATINUM Adult Chicken 5 kg
26,96 / 5 kg * (1 kg = 5,39 €)
Versandgewicht: 5 kg
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Hunde - Nahrungsergänzung